1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (5 Bewertungen, Durchschnitt: 3,60 Sterne von 5)
Apfel – Zwiebelkuchen | Rezept

Apfel – Zwiebelkuchen | Rezept

Apfel - Zwiebelkuchen

Zutaten (2 Portionen):

  • 2/8 l Buttermilch
  • 20 g Butter oder Margarine
  • 200 g Weizen-Vollkornmehl
  • 1/2 Päckchen Trockenhefe
  • je 1/2 Teel. Salz und Zucker
  • 300 g rote Zwiebeln
  • 50 g Frühstücksspeck (Bacon)
  • 2 Äpfel
  • je 3 Zweige Thymian und Majoran
  • 1/2 Teel. Kümmel
  • 2 Eier
  • 100 g Schlagobers (Sahne)
  • Salz
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • Fett und Mehl für die Form


Apfel – Zwiebelkuchen

Zubereitung:

1. Die Buttermilch und das Fett leicht erwärmen. Das Mehl, Trockenhefe, Salz und Zucker mischen. Die lauwarme Buttermilch zugeben und alles gut durchkneten. Den Teig abgedeckt etwa 30 Minuten gehenlassen. Inzwischen die Zwiebeln abziehen, längs halbieren und in halbe Ringe schneiden.

2. Den Frühstücksspeck in Streifen schneiden und in einer Pfanne ausbraten, die Zwiebelringe zugeben und unter gelegentlichem Rühren zehn Minuten dünsten. Die Äpfel waschen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Die Hälfte der Apfelviertel in Spalten, restliche Viertel kleinschneiden. Den Thymian und den Majoran abspülen und von den Stielen zupfen, mit dem Kümmel und den Apfelstücken unter die Zwiebeln mischen. Die Eier und Sahne verquirlen und mit Salz und Pfeffer würzen.

3. Eine Springform (DM 18 cm) einfetten und mit wenig Mehl ausstäuben. Den Hefeteig gut durchkneten und gleichmäßig in der Form verteilen, dabei einen Rand formen. Die Zwiebel-Apfel-Masse auf den Teig geben. Apfelspalten auf die Zwiebeln setzen und die Eier-Sahne darübergeben. Den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad, Umluft 170, Gas Stufe 3 etwa 50 Minuten backen, eventuell nach 30 Minuten abdecken.

Kalorien pro Portion ca. 860 Kcal 49 g Fett

Zubereitung ca. 1 1/2 Std. (gesamt)

Linktipps:

– Apfel-Muffins
– Rezept: Pikante Cranberry Muffins
– Gefüllte Zwiebel mit Faschiertem
– Rodopolise Kochrezepte