1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 Sterne von 5)
Babybekleidung – ein Leitfaden

Babybekleidung – ein Leitfaden

Babybekleidung, Kinderbekleidung, Gewand für Babys

Babys wachsen schnell – in den ersten Lebensmonaten oft 1-2 cm pro Monat. Da ist optimales „Wäschemanagement“ angesagt. Wer kann, borgt sich möglichst viele Sachen von Freunden, Bekannten oder Verwandten aus – vielfach gibt es in Haushalten, die weiteren Nachwuchs nicht ausschließen, noch Babywäsche zum Verleih.



Ungemein schwer gestaltete sich unsere Recherche nach der notwendigen Babybekleidung. Denn je nach Jahreszeit, der Häufigkeit des „Waschtages“ und der „Schmutztoleranz“ (manche Eltern ziehen ihr Baby sofort um, sobald dieses nur einen kleinen Speichelfleck hat) ist es nicht einfach, den richtigen Mix im Babykleiderkasten zu finden.

Wir haben es trotzdem versucht: Mittlere Schmutztoleranz und 1 großer Waschtag pro Woche vorausgesetzt. Wenn sie manchmal über die hohe Anzahl von Kleidungsstücken verwundert sind, bedenken sie: Babys sabbern gerne, schütten sich an, speien, etc.

Allgemein empfehlen wir:

– je 3-4 Bodys (je nach Jahreszeit mit kurzen, langen oder auch ohne Ärmeln)
– je 4 Hosen (dick/dünn)
– 4-5 Pullover (im Sommer weniger)
– 4-5 Hemdchen (T-Shirt langarm)
– je 4-5 Socken (dick/dünn)
– 1-2 Westen oder dünne Jacke(n)
– 3-4 Pyjamas
– 1 Bademantel
– Kleid (süß, aber eher unpraktisch)
– 1 leichte Jacke
– Patschen (sobald das Baby gehen kann, Orthopäden raten oftmalig von Patschen ab)
– Regenschutz (die dazugehörige Hose/Jacke ist sehr oft auch im Sand, Dreck etc. praktisch)
– Schuhe (ab gehen)
– Gummistiefel (ab gehen)
– Schwimmflügerl (optionell)
– Badehose
– Halstücher („Sabbern“, Wind)
– Kopftücher (Wind)

Saisonal empfehlen wir (zusätzlich/dem Wetter angepaßt):

Sommer:

– 1 Sonnenhut (oder Kappe, Haube)
– 5-6
– 3-4 kurze Hosen
– 2 Badehosen (eventuell Windelbadehose)
– 1x Sandalen (ab „Stehen“)

Herbst:

– 1-2 dünne Haube(n) (Ohren), Kappe(n) wenn Schönwetter oder Stirnband
– 4-5 Strumpfhosen
– 4-5 T-Shirts mit langen Ärmeln

Winter:

– 1 Schianzug (mit „Füßen“ wie „Strampler“ – im 1. Jahr)
– 1 dicke Jacke
– 1 Schal
– 1-2 Hauben
– Handschuhe
– Stiefel (für größere Babys)
– 4-5 Strumpfhosen
– einen Fellsack für den Kinderwagen
– Schlafsack (wenn die Räumlichkeiten nicht durchgehend gut geheizt sind – Babys/Kinder decken sicher oft ab)

Babykleidung sollte jedenfalls nicht zu klein sein – die eine oder andere Nummer zu groß stellt oft kaum ein Problem dar. Unser Tipp: Drucken Sie einfach die Liste aus und überprüfen Sie je nach Witterung/Jahreszeit das Vorhandensein der passenden Bekleidung für die nächsten 3-6 Monate.
Viel Erfolg!

Linktipps:

– So kommen Kinder mit gestärktem Immunsystem gesund durch den Winter
– Baby-Corner: Alle Themen im Überblick