Babyspielzeug und praktische Hilfen für die erste Zeit

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 Bewertungen, Durchschnitt: 3,50 Sterne von 5)

Baby-Spielzeug

Für eine junge Familie beginnt spätestens nach der Geburt ihres Kindes ein neuer Abschnitt „im Zeichen des Werbemarktes“: Der Postkasten quillt oftmals mit Baby-Katalogen über und im Kaufhaus betreten Sie Abteilungen, die Sie – vor allem die Männer unter Ihnen – zuvor noch nicht kannten bzw. mieden.

Und interessant sind sie ja, die Dinge, die da feilgeboten werden – der Kontostand oder auch einfach nur die Vernunft gebietet aber sehr oft Einhalt! Wir haben (aus eigenen Erfahrungen) versucht, brauchbare Hilfen und sinnvolles Spielzeug auf eine Liste zu bringen. Natürlich gibt es auch hier keinen Anspruch auf Vollständigkeit – so manches auf der Liste wird vielleicht auch Ihnen unnütz vorkommen, so manches wird Ihnen vielleicht fehlen. Bei manchen Gegenständen haben wir auch „optionell“ vermerkt – bei diesen Dingen kommt es oft vor, dass die Babys/Kinder diese komplett verweigern bzw. die Eltern diese für völlig unnötig erachten. Vermeiden Sie übrigens (zur Schonung Ihrer Nerven) lautes Spielzeug – den Kindern gefällt es zwar ausgesprochen, wenn es einmal lauter wird, Sie selbst leiden aber mit einiger Sicherheit darunter. Informieren Sie diesbezüglich auch Ihre Verwandtschaft/Freunde, sodass auch diese keine „Krawallmacher“ schenken.

Spielzeug und praktische Hilfen:

– Babywippe oder Maxi Cosi für zuhause
– Lauflernwagerl (Vorsicht: Sollten Sie lärmempfindlich sein, entfernen Sie sicherheitshalber die Batterien
der am Lauflernwagerl häufig angebrachten „Armatur“)
– Wiege (optionell)
– Gymnastikball (zum Beruhigen, auch der gute alte Schaukelstuhl der Oma erweist sich oft als praktisch)
– Hochstuhl (mitwachsend = verstellbar)
– Gehschule (optionell)
– Schutzgitter für gefährliche/schützenswerte Bereiche
– Beißring (für die Zähne)
– Rasseln (zuerst aus Stoff – Verletzungsgefahr, dann auch härtere Materialien)
– Spieluhr (optionell – zum Beruhigen)
– Mobile über dem Wickeltisch/Bett (aber Achtung: Ablenkungsgefahr)
– Kleiner Ball (eventuell aus Stoff) zum Greifen, Rollen
– Bilderbücher (aus Stoff, Karton)
– Bauholz und/oder Duplosteine (Lego)
– Sachen zum Nachziehen (sobald die Kinder gehen können)
– Quietschtiere („Hundespielzeug“)
– Spielzeug für die Badewanne (sobald die Kinder sicher alleine sitzen können)
– Kuscheltiere (Achtung: kommt sicher einiges von Freuenden/Verwandtschaft)
– Stapelbecher aus Plastik (groß bis klein)
– Babyschaukel für zu Hause (optionell)

Noch ein Tipp:

Achten Sie beim Kauf von Spielzeug & Co darauf, dass dieses wasch- oder abwaschbar ist.
Kleine Teile sollten Kindern ebenfalls nicht gegeben werden – die Gefahr des Verschluckens ist sehr groß, da die kleinen Racker gerne Sachen in den Mund stecken. Diesbezüglich ist es auch kein Nachteil, wenn die Sachen farbecht sind!

Linktipps

Gefahr Plastikspielzeug?
Baby-Corner: Alle Themen im Überblick

https://biceps-ua.com

читать дальше www.generico-pro.com

kokun.net