1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 Bewertungen, Durchschnitt: 3,00 Sterne von 5)
Coq au vin – französische Küche | Rezept

Coq au vin – französische Küche | Rezept

Coq au vin

Zutaten (für 4 Portionen):

  • 1 küchenfertige Poularde (etwa 1200 g )
  • 1/2 l kräftiger Rotwein
  • 1/8 l Bouillon
  • 1 TL Thymianblättchen
  • 12 frische Perlzwiebeln
  • 1 TL Mehlbutter (weiche Butter und Mehl zu gleichen Teilen gemischt)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 150 g Champignons, halbiert
  • 2 Scheiben durchwachsener Speck in Streifen geschnitten
  • 1/2 Bund Blattpetersilie, fein gehackt
  • Salz, Pfeffer, Butter, Olivenöl


Klassiker der Französischen Küche: Coq au vin

1. Die Poularde innen und außen gut waschen, trocken tupfen und mit einer Geflügelschere zerlegen. Die Poulardenstücke salzen und pfeffern, in einem Topf mit 1 EL Butter und etwas Olivenöl anbraten.


2. Dann Rotwein und Bouillon zugießen, anschließend Thymian zufügen. Alles im geschlossenen Topf etwa 20 Minuten schmoren lassen.

3. Zwiebeln schälen und in einer Pfanne mit Olivenöl anschwitzen, Champignons und Speckstreifen zugeben. Alles anbraten, dann warm stellen.
Die Poulardenteile aus dem Topf nehmen und das Fleisch von den Knochen lösen.

4. Den Schmorfond abschmecken und mit Mehlbutter binden. Die Fleischteile, Speck und Champignons in den Schmorfond geben, gepressten Knoblauch untermischen, einmal aufkochen, Petersilie hinzufügen und anrichten.

Zubereitungszeit: gesamt ca. 1 Std.

Nährwertangabe: 759 kcal / 3176 kJ – 10 g Kohlenhydrate, 60 g Eiweiß, 44 g Fett

Linktipps:

– Rezept: Coq au vin – klassisches Originalrezept
– Rezept: Safran-Mandel-Hähnchen
– Rezept: Bunte Geflügelleberspießchen
– Rezept: Hühnchenbrust auf gebratenem Lauch
– Rodopolise Kochrezepte