1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 Bewertungen, Durchschnitt: 4,25 Sterne von 5)
Gazpacho Andaluz | Rezept der Woche

Gazpacho Andaluz | Rezept der Woche

Gazpacho Andaluz

Zutaten (für 3 Personen)

  • 3 Knoblauchzehen
  • 2 Scheiben Weißbrot
  • 500 g Tomaten
  • 1 Salatgurke
  • 1 Paprika
  • 1 Zwiebel
  • 1/2 TL Kumin (Kreuzkümmel)
  • Jodsalz
  • 1/2 l Tomatensaft
  • 2-3 TL Sherry- oder Rotwein-Essig
  • evtl. etwas Zucker
  • 2 hart gekochte Eier
  • frisch gemahlener Pfeffer



Zubereitung:

1. Knoblauch abziehen und fein hacken. Zwei Scheiben Weißbrot entrinden und krümelig zerpflücken.

2. Tomaten und Salatgurke abspülen. Paprika halbieren und entkernen. Zwiebel abziehen, alles in kleine Stücke schneiden. Mit Knoblauch, Kumin, einen halben Teelöffel Jodsalz und Brot vermengen und 30 Minuten stehen lassen.

3. Dann im Mixer oder mit dem Stabmixer pürieren. Tomatensaft und Essig zufügen und eventuell mit Zucker abschmecken. Mindestens zwei Stunden kalt stellen.

4. Mit gehacktem Eiweiß oder den ganzen gehackten Eiern und Pfeffer bestreuen.

Tipp: Eine Mischung aus getoasteten Weißbrotwürfeln und Gemüsewürfeln aus Paprika, Lauchwiebeln und Gurken dazu reichen.

Getränketipp: Weißwein, Mineralwasser

Kalorien pro Portion ca. 111 Kcal 1 g Fett

Zubereitung ca. 20 Minuten (2,5 Std. zum Kaltstellen)

*** Der aktuelle Buchtipp ***


für morgens, mittags, abends (Broschiert)

Das Ernährungskonzept, nach dem das Schlank-im-Schlaf-Programm funktioniert, heißt Insulin-Trennkost. Insulin-Trennkost bedeutet essen nach der Bio-Uhr: Morgens sorgen Kohlenhydrate für einen Warmstart in den Tag. Mittags gibt es Mischkost und abends hauptsächlich Eiweiß und Vitamine.

So schaltet der Körper nachts auf Fettabbau und man nimmt im Schlaf ab. Der Vorteil: Man muss weder Kalorien noch Punkte zählen. Wichtig ist vielmehr, zur richtigen Zeit das Richtige zu essen. Der Nachteil (für alle, die gern snacken): Zwischen den drei Hauptmalzeiten gibt es mindestens fünf Stunden nichts. Diese Pausen sind nötig, damit der Insulinspiegel nach dem Essen wieder absinken kann.

Kundenrezension: „Es funktioniert wirklich: einleuchtende Methode, super erklärt – tolle Rezepte!“

—- Anzeige —-

Linktipps:

– Rezept: Bruschetta mit Tomaten
– Rezept: cremige Maissuppe
– Rezept: Paradeiscremesuppe
– Rezept: Tomatencremesuppe mit Kokosmilch
– Rezept: frische Tomatensuppe mit Basilikum
– Rezept: Käsesuppe mit Kümmelcroutons

Anastasia Lopez