1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 Bewertungen, Durchschnitt: 3,75 Sterne von 5)
gebratene Scampi mit Safran-Spaghetti | Rezept

gebratene Scampi mit Safran-Spaghetti | Rezept

Spaghetti mit gebratenen Scampi und Zucchini

Zutaten (für 4 Personen):

  • ca. 80 dag Scampi (ohne Schale und Darm)
  • 1 Becher Creme Fraiche
  • 2 mittlere Zucchini
  • 600 g Spaghetti
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • Bund Kresse
  • einige Fäden Safran
  • 1 Limette od. Zitrone (unbehandelt)
  • Salz, Pfeffer, aus der Mühle
Diesen Artikel drucken


1.) Spaghetti in Salzwasser al dente kochen.

2.) Zucchini unter kaltem Wasser abspülen und ungeschält würfelig schneiden. Scampi ebenfalls kurz unter kaltem Wasser abspülen.

3.) Knoblauchzehe mit dem Messerrücken quetschen und in einer beschichteten Pfanne mit Olivenöl erhitzen. Scampi und Zucchini dazugeben und von allen Seiten anbraten. Mit Meersalz und frisch geriebenen (gemörserten) Pfeffer würzen. Knoblauchzehe entfernen.

4.) Inzwischen Safranfäden mit 2 EL warmen Wasser auflösen. Creme Fraiche salzen und pfeffern und mit der Safranmischung gut verrühren.

5.) Spaghetti auf Teller setzen, Safran-Sauce darüber verteilen und die gebratenen Scampi und Zucchini darauf verteilen. Mit frischer Kresse und etwas Zitronen- bzw. Limonenabrieb bestreuen.

Zubereitungszeit: ca. 20 Min.

Tipp: Dazu passt Chardonnay aus dem Trentino oder aus der Steiermark (da ist er auch als Morillon bekannt). Wählen Sie jungen, spritzigen Chardonnay oder auch einen cremig-samtigen Vertreter, der im Holzfass ausgebaut wurde. Damit wählen Sie einen harmonischen Speisebegleiter.

*** Der aktuelle Buchtipp zum Thema ***


(gebundene Ausgabe)

Dieses Buch ist ein Muß für jeden Fischliebhaber oder Hobbykoch. Es ist halb Lexikon und halb Kochbuch. Das Lexikon gibt einen umfassenden, fachlich fundierten Überblick über alle eßbaren Fische bzw. Meerestiere; die Art, wo sie herkommen und aus welcher Region bestimmte Sorten am besten schmecken.

Der einzigartige Sonderband mit Rezeptteil und Warenkunde zeigt die Bandbreite der kulinarischen Möglichkeiten, Fisch und Meeresfrüchte zuzubereiten: legendäre Klassiker der Haute Cuisine ebenso wie regional beliebte Spezialitäten: Suppen und Eintöpfe, porchieren und dämpfen, dünsten und schmoren, Ofengerichte, Pfannengerichte, grillen und räuchern, Krustentiere und Schalentiere.

Kundenrezension: “ Eines der besten Bücher zum Thema Fisch etc. überhaupt! Kein anderes Buch auf Deutsch bietet eine so umfassende Warenkunde der international angebotenen Fische mit sehr guten Fotos.“

—- Anzeige —-

Linktipps:

– Rezept: Spaghetti mit Pfefferoni, Knoblauch und Basilikum
– Rezept: Spaghetti mit Pfefferoni und getrockneten Tomaten
– Rezept: Mozzarella-Spaghetti mit eingelegten Weinblättern
– Rezept: Muschelsuppe mit Safran
– Safran – kostbares und gesundes Gewürz
– Warenkunde: Teigwaren
– weitere italienische & mediterrane Rezepte

Diesen Artikel drucken