1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 Bewertungen, Durchschnitt: 3,67 Sterne von 5)
Gegrillte Rinderleber | Rezept

Gegrillte Rinderleber | Rezept

Gegrillte Rinderleber, Rezeptfoto

Zutaten (für 4 Portionen):

  • 4 Blätter Basilikum
  • 1 Zweige Thymian
  • 2 Zweige Oregano
  • Salz und Pfeffer
  • 4 Scheiben Rinderleber, gut gesäubert
  • ½ Liter Buttermilch
  • 300 ml Olivenöl
  • 3 Knoblauchzehen
Diesen Artikel drucken


Gegrillte Rinderleber – Zubereitung:

1.) Die gut geputzte Leber in ca. 4 cm dicke Streifen schneiden und über Nacht in Buttermilch legen.

2.) Am nächsten Tag die Leber aus dem Kühlschrank nehmen, abwaschen und trockentupfen. Knoblauch und Kräuter hacken und mit dem Öl verrühren. Leberstreifen in das Öl legen und sie bis zum Grillabend darin marinieren.

3.) Zum perfekten Grillabend werden Alu-Grillschalen und ein Pinsel benötigt. Die Aluschalen mit dem Würzöl bepinseln und die Leberstreifen darauf verteilen. Nach Belieben können Pilze und Gemüse mitgegrillt werden. Wen der Grill eine schöne Glot hat mit silbriger Asche um Kohle/Briketts, die Leber grillen bis sie gar, aber noch zart ist; wenn sie zu lange der Hitze ausgesetzt ist, wird sie hart.

4.) Leber vom Grtill nehmen und erst jetzt mit frisch geriebenen Pfeffer und Salz würzen.

Zubereitungszeit: ca. 30 Min. – Ruhezeit: ca. 1 Tag

Grill-Tipps: Warten Sie bis die Kohle mit weißer Asche bedeckt ist. Das dauert bei Holzkohle ca. 30 Minuten, bei Holzkohlebriketts sogar bis zu 60 Minuten. Erst dann sind alle krebserregenden Substanzen der Kohle und des Grillanzünders verbrannt. Grillen kann durchaus gesundheitsschädlich wirken, dann nämlich wenn krebserregende Substanzen entstehen wenn Fett in die Glut tropft. Das können Sie verhindern, indem Sie kein zu fettes Fleisch benutzen oder Aluminium-Schalen als Unterlagen, damit kein Fett auf die Glut tropft.

Verbrannte Stellen schneiden Sie besser ab. Nicht gegrillt werden soll gepökeltes Fleisch und gepökelte Wurst, denn das im Nitritpökelsalz enthaltene Nitrit verbindet sich unter Hitze-Einwirkung mit dem im Fleisch enthaltenen Eiweiß zu Krebs erregenden Nitrosaminen.

Kalbfleisch und Wildfleisch gehören ebenfalls nicht auf den Rost – allerdings nicht aus gesundheitlichen, sondern aus geschmacklichen Gründen: es trocknet aus und verliert an Geschmack.

EUR 24,95
  • Das große Weber Grillbuch.
  • Egal ob Vorspeise, Hauptgericht oder Dessert.
  • Ausführliche Darstellung der einzelnen Arbeitsschritte.
  • Ca. 320 Seiten.

Selbst gemachte BBQ-Saucen, tolle Rubs und kreative Rezepte von der überfahrenen Ente über geknebelte Jakobsmuscheln bis zur Wildschweinbratwurst und dem Brot in der Dachrinne machen den Grillabend wieder zu einem echten Männer-Erlebnis. Direkte und indirekte Hitze nutzen, Fisch und Fleisch schonend zubereiten oder die eigene selbstgemachte Salsiccia genießen das alles ist gar nicht so schwer.

Kundenrezension: „Nette Rezeptideen mit Humor gewürzt … interessante Anregungen, die über das 0815-Grillen weit hinausgehen. Auch Räuchern und selbst Wursten werden aufgegriffen und schön rübergebracht. Zwischendurch findet Mann immer wieder mal was zum Schmunzeln! “

—- Anzeige —-

Linktipps:

– Rezept: Rucola-Salat mit Putenleber
– Rezept: Grillteller mit Gemüse
– Rezept: Der perfekte Grillburger
– Rezept: Gebackene Leber imt Erdäpfelsalat
– Grillrezepte – herzhaft & modern
– Warenkunde: Fleisch & Geflügel

Diesen Artikel drucken