1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 Sterne von 5)
Rodopolis-TV: Rodopolise Fernsehtipps | Jänner 2013

Rodopolis-TV: Rodopolise Fernsehtipps | Jänner 2013

Rodopolisheitsmagazine im Fernsehen

Rodopolisheit im Fernsehen: Hier finden Sie von unserer Redaktion besonders empfohlene Fernsehsendungen zum Thema Rodopolisheit im Jänner 2013. Dazu gibt es jeweils eine kurze Inhaltsangabe sowie detaillierte Sendeinformationen samt weiterführender Links.



8. Jänner 2013

visite
Wann kann eine Eigenbluttherapie helfen?
NDR, 20:15 Uhr

Eigenblut-Therapien sind bei den unterschiedlichsten Krankheitsbildern sehr populär: sie werden in der Naturheilkunde zur Aktivierung des Immunsystems oder gegen Allergien eingesetzt, als Selbstzahler Leistung. Zuverlässige Studien zur Wirkungsweise gibt es bisher nicht. Auch in der Orthopädie und Allgemeinmedizin findet man die Therapie: Eigenblut, speziell mit Blutplättchen oder Plasma angereichert, wird zur Wundheilung nach Muskel- und Sehnenverletzungen eingesetzt, ja selbst Knorpelgewebe soll sich damit regenerieren.

Doch was ist dran an diesen Versprechungen? In welchen Bereichen bringt eine Eigenblut-Therapie etwas, ist sie generell zu empfehlen oder eher abzulehnen?

10. Jänner 2013

service:gesundheit
Gelenkbeschwerden – So kommen Sie wieder in Bewegung
HR, 18.50 Uhr

Schmerzen in den Gelenken – für Millionen von Bundesbürgern ist das Alltag. Ob in den Händen, der Hüfte oder in den Knien.

Oft bleibt als letzte Möglichkeit nur noch das Einsetzen eines künstlichen Gelenks. Wie können Patienten das Einsetzen der Gelenkprothese hinauszögern oder gar umgehen? Welche alternativen Therapien gibt es bei Gelenkbeschwerden? Und: Was kann ich tun, um den Gelenkverschleiß zu stoppen?

Donnerstag, 17. Jänner 2012

Hauptsache gesund
Kranke Schilddrüse – Kranker Mensch
MDR, 21.00 Uhr

Wochenlang Halsschmerzen, Schluckstörungen? Doch der Arzt findet keine Ursache? Dann könnte auch eine seltene Entzündung der Schilddrüse dahinter stecken! Jeder zweite Deutsche über 45 hat krankhafte Veränderungen an dem schmetterlingsförmigen Organ. Die meisten damit verbundenen Beschwerden schleichen sich allerdings nach und nach ins Leben ein. Symptome wie grundlose nervöse Unruhe, Herzrasen, Hitzewallungen, aber auch andere Extreme, wie ständige Müdigkeit, Erschöpfung, Frieren, Konzentrationsschwäche, Haarausfall oder taube Fingerspitzen können durch Funktionsstörungen der Schilddrüse ausgelöst werden.

Wenn diese nicht mehr mit Medikamenten und anderen Behandlungen regulierbar sind oder sich bereits knotige Veränderungen im Organ finden, ist eine Operation meist unumgänglich. „Hauptsache gesund“ berichtet über die Risiken solcher Eingriffe und zeigt, wie die Verletzungen wichtiger Nerven im Bereich der Schilddrüse mit dem sogenannten Neuromonitoring verhindert werden können. Das Magazin stellt auch moderne Strahlenbehandlungen der Schilddrüse vor und greift die Sorgen vieler Patienten auf, was bei einem Leben ohne Schilddrüse zu beachten ist.

24. Jänner 2013

service:gesundheit
Schlaganfall durch Herzerkrankung – Kathetereingriff kann helfen
HR, 18.50 Uhr

Plötzliche einseitige Lähmung, Seh- oder Sprachstörungen, Schwindel oder starke Kopfschmerzen: Diese und weitere Symptome können auf einen Schlaganfall hindeuten. Hier ist schnelles Handeln gefragt, denn beim Schlaganfall zählt jede Sekunde! Betroffene müssen schnellstmöglich in ein Krankenhaus mit einer speziellen Schlaganfallstation, einer sogenannten Stroke Unit. Je früher eine Therapie beginnt, desto mehr Hirngewebe lässt sich retten.

service: gesundheit zeigt: Wie erkenne ich einen Schlaganfall? Was hat es mit dem Loch in der Herzscheidewand auf sich und wie sehen die Behandlungsmöglichkeiten aus?

31. Jänner 2013

service:gesundheit
Gefahr fürs Augenlicht – Netzhautablösung
HR, 18.50 Uhr

Die häufigste Ursache für eine Netzhautablösung sind vorangegangene Löcher in der Netzhaut. Betroffene sehen häufig Lichtblitze, Punkte oder Nebelschwaden vor ihrem Auge. Wer solche Symptome bemerkt, sollte umgehend zu einem Augenarzt gehen. Handelt es sich um Löcher in der Netzhaut, können diese mit einem Laser versiegelt werden. Hat sich die Netzhaut jedoch bereits abgelöst, muss das Auge sofort operiert werden, denn sonst kann das Auge erblinden.

service: gesundheit zeigt, wie Sie die Symptome einer Netzhautablösung richtig deuten können und welche Behandlungsmöglichkeiten es gibt.

Kurzfristige Programmänderungen sind möglich.

Linktipp:

– Körperatlas: Schilddrüse der Frau
– Chronische Polyarthritis
– Top 50 – die wichtigsten Medikamente
– Rodopolis-TV – gesunde Fernsehtipps (Archiv)