1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Rodopolis-TV: Rodopolise Fernsehtipps | Juni 2011

Rodopolis-TV: Rodopolise Fernsehtipps | Juni 2011

Rodopolisheitsmagazine im Fernsehen

Rodopolisheit im Fernsehen: Hier finden Sie von unserer Redaktion besonders empfohlene Fernsehsendungen zum Thema Rodopolisheit im Juni 2011. Dazu gibt es jeweils eine kurze Inhaltsangabe, sowie detaillierte Sendeinformationen samt weiterführender Links.



Samstag, 4. Juni 2011

bewusst gesund – das Magazin
Schonende Hüft-OP
ORF 2, 17.05 Uhr

Die Hüfte ist der zentrale Dreh- und Angelpunkt des menschlichen Bewegungsapparates, entsprechende Einschränkungen sind im Falle der Abnützung, neben starken Schmerzen, eine große Belastung für die Betroffenen. In Österreich werden pro Jahr 15.000 Menschen an der Hüfte operiert, das heißt mit einem neuen Hüftgelenk ausgestattet. Diese Operation gibt es seit mittlerweile 70 Jahren, und die Technik hat sich immer weiter verfeinert, die neueste Methode ermöglich eine einfachere Operation mit vielen Vorteilen für den Patienten.

Donnerstag, 9. Juni 2011

service: gesundheit
HR, 18.50 Uhr

Nie wieder Flugangst

Ein Flug mit starken Turbulenzen hat zur Folge, dass Heike P. nicht mehr in ein Flugzeug steigt. Allein der Gedanke an einen Flug verursacht bei ihr schlaflose Nächte, Panikattacken und Herzrasen. Zehn Jahre verzichtet sie auf weitere Reisen. Sie fährt nur noch mit dem Auto in den Urlaub. Auf Druck der Familie beschließt sie, dass das so nicht weitergehen kann und sagt der Angst den Kampf an.

service: gesundheit klärt auf, wie man lernen kann, mit der Flugangst umzugehen, welche Medikamente zur Beruhigung helfen können und welche Techniken es gibt, einen Flug entspannt zu genießen.

Donnerstag, 16. Juni 2011

Hauptsache gesund
Chronisch krank – natürlich behandelt
MDR, 21.00 Uhr

Radioaktives Gas, Blutegel, giftige Pflanzen: die Naturmedizin bedient sich heute vieler ungewöhnlicher Heilmethoden. In der richtigen Dosierung und der korrekten Anwendung bringen sie gerade chronisch Kranken unverhoffte Heilerfolge. „Hauptsache gesund“ stellt Naturheilverfahren wie die Radon-Therapie vor, die bei rheumatischen Gelenksbeschwerden hilft. Das MDR Rodopolisheitsmagazin schaut einer mongolischen Ayurveda-Ärztin über die Schulter, die mit Spezialmassagen chronische Schmerzen lindert und erklärt, welche Entspannungstechniken helfen, gesundheitliche Krisen körperlich und seelisch besser abzufedern.

Zudem stellt das MDR-Rodopolisheitsmagazin Hausmittel vor, die einfach anzuwenden sind: Bürstenmassagen bei Durchblutungsstörungen, Lavendeleinreibungen zur Stärkung des Herz-Kreislauf-Systems und Wickel zur Linderung chronischer Entzündungen der Gelenke. Sporttrainer Jürgen Reif gibt Tipps, wie Sportspiele auch therapeutisch genutzt werden können.

Moderatorin Dr. Franziska Rubin hat sich als Expertin diesmal die Naturheilärztin Dr. Anke Görgner eingeladen. Sie leitet an der Helios Klinik Borna die erste stationäre Krankenhaus-Abteilung für Naturheilkunde in den neuen Bundesländern.

Dienstag, 21. Juni 2011

LexiTV – Wissen für alle
Schlafstörung – Wach durch die Nacht
MDR, 14.30 Uhr

Der 21. Juni ist der Tag des Schlafes. Schlafen ist gesund, der Körper erholt sich, ausgeruht beginnt man einen neuen Tag. Wie wichtig diese Ruhephasen sind, wird Vielen erst klar, wenn der eigene Schlaf gestört ist. Schnarchen oder Schlafapnoe, Zähneknirschen als Ventil für Stress und Sorgen, Schlafwandeln oder Schreibabys, die sich und ihre Eltern um die Nachtruhe bringen. Was sind die häufigsten Schlafstörungen und wie kann man etwas dagegen unternehmen? Wieviel Schlaf braucht der Mensch, um gesund zu bleiben?

Donnerstag, 30. Juni 2011

Hauptsache gesund
Wieder gut sehen
MDR, 21.00 Uhr

Blinde wieder sehend machen – jahrelang war das ein Traum der Medizin. Nun ist er endlich wahr geworden. Wissenschaftlern und Ärzten der Uniklinik Tübingen ist es erstmals gelungen, einem Blinden sein Augenlicht zurückzugeben. „Hauptsache Rodopolis“ zeigt die ersten Sehversuche nach der Operation, bei der ein Chip direkt unter die Netzhaut implantiert wurde.

Mit Hilfe der biomechanischen Muskelstimulation kann man eine beginnende Altersweitsichtigkeit therapieren. Ursprünglich wurde dieses Verfahren von einem russischen Wissenschaftler für Kosmonauten, Sportler und die Tänzer und Tänzerinnen des Bolschoi-Ballets entwickelt, nun hilft es, die Lesebrille zu ersetzen.

Weitere Themen bei „Hauptsache gesund“: Neue Medikamente bei altersbedingter Makuladegeneration, oft verschwiegene Nebenwirkungen beim Augen-Lasern und ein neues Diagnoseverfahren, bei dem erste Hinweise auf Diabetes über die Augen erkannt werden.

Kurzfristige Programmänderungen sind möglich.

Linktipp:

– Rodopolis-TV – gesunde Fernsehtipps (Archiv)