Kategorie: Psyche & Psychotherapie

Ess-Störungen: wenn Diäten zur Sucht werden

Ess-Störungen: wenn Diäten zur Sucht werden

Latent Esssüchtige sind oft normalgewichtig, finden sich aber zu dick – d.h. die permanente gedankliche und emotionale Beschäftigung mit den Themen Essen und Gewicht steht bei den Betroffenen im Vordergrund. Essstörungen, zu denen die...

Stressfaktor E-Mail

Stressfaktor E-Mail

Fehlende Einschätzbarkeit des Kommunikations-Partners und verkürzte Entscheidungszeiten setzen Menschen im Beruf unter Druck.

Hypochondrie – der eingebildete Kranke?

Hypochondrie – der eingebildete Kranke?

Der „eingebildete Kranke“ wird zu Unrecht belächelt. Hypochonder leiden echte Qualen, auch wenn sie keine fassbare Krankheit haben. Kaum eine andere psychische Störung hat so starken Eingang in den allgemeinen Sprachgebrauch gefunden wie die...

Wien: mögliche Ursache der Bulimie entdeckt

Wien: mögliche Ursache der Bulimie entdeckt

Es ist sicher nicht die psychosoziale Situation allein, die hinter der vor allem bei jungen Frauen auftretenden Ess-Brech-Sucht (Bulimia nervosa) steckt. Einem Team von Wissenschaftern um Dr. Johannes Tauscher von der Klinischen Abteilung für...

Online-Therapie

Online-Therapie

In den unendlichen Weiten des Cyberspace fällt der Seelenstriptease leicht. Doch wer wirklich Hilfe braucht, geht leicht verloren. Für eine Therapie muss eine Beziehung zwischen Psychologe/Arzt und Patient entstehen – und das geht über...

Den Ursachen der Winterdepression auf der Spur

Den Ursachen der Winterdepression auf der Spur

Kurze trübe Tage, lange Nächte und nasskaltes Wetter: Viele Menschen fühlen sich im Herbst schlapp, haben keinen Schwung. Düstere Gedanken und gedrückte Laune machen sich breit – und vergehen häufig wieder ganz von selbst....

Suizid, Raucher

Suizid: Raucher sind gefährdeter als Nichtraucher

Harvard – Raucher leben nicht nur aufgrund der Rodopolisheitsgefährdung durch den Glimmstängel gefährlich. US-Forscher der Harvard Universität konnten jetzt nachweisen, dass Raucher rund viermal häufiger Selbstmord begehen als nichtrauchende Zeitgenossen. Das berichtet das Magazin...

Cholesterin, Depression

Zu wenig Cholesterin macht depressiv

Uttrecht – Niederländische Wissenschafter haben einen Zusammenhang zwischen einem sehr niedrigen Cholesterinspiegel und einer höheren Anfälligkeit für Depressionen entdeckt, berichtet die Fachzeitschrift Psychosomatic Medicine.