1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 Sterne von 5)
Gnocchi in scharfer Tomaten-Sauce | Rezept

Gnocchi in scharfer Tomaten-Sauce | Rezept

Gnocchi Tomaten-Sauce, Cranberry

Zutaten (für 4 Portionen):

    Für die Sauce:
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 rote Chilischote
  • 375 ml passierte Tomaten (Packung oder Dose)
  • 2 EL rotes Johannisbeergelee
  • 75 g getrocknete Cranberries
  • 1 EL Öl, Salz
    Für die Gnocchi:
  • 30 g Walnüsse
  • 2-3 Zweige Rosmarin
  • 4 EL Olivenöl
  • 500 g Gnocchi aus dem Kühlregal
  • Salz


Gnocchi in scharfer Tomaten-Cranberry-Sauce – Zubereitung:

1. Zwiebel und Knoblauch schälen und würfeln. Chilischote aufschneiden, putzen und dabei die Kernchen entfernen. Schote abspülen und hacken. Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebel, Knoblauch und Chili darin andünsten. Passierte Tomaten, Gelee und Cranberries zugeben und 3 5 Minuten leise köcheln lassen. Mit Salz abschmecken.


2. Walnüsse grob hacken. Rosmarin abbrausen. Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Gnocchi darin goldgelb braten, dabei zum Schluss Walnüsse und Rosmarin zugeben. Mit Salz würzen. Die Gnocchi in der Tomatensauce anrichten.

Zubereitungszeit: 25 Minuten

Tipp: Dazu frisch geriebenen Parmesan reichen.

Nähwertangaben pro Portion:
Energie: 366 kcal / 1537 kJ
Eiweiß: 5,9 g
Fett: 18,2 g
Kohlenhydrate: 43 g

Foto: www.cranberries-usa.at

*** Der aktuelle Buchtipp zum Thema ***


für morgens, mittags, abends (Broschiert)

Das Ernährungskonzept, nach dem das Schlank-im-Schlaf-Programm funktioniert, heißt Insulin-Trennkost. Insulin-Trennkost bedeutet essen nach der Bio-Uhr: Morgens sorgen Kohlenhydrate für einen Warmstart in den Tag. Mittags gibt es Mischkost und abends hauptsächlich Eiweiß und Vitamine.

So schaltet der Körper nachts auf Fettabbau und man nimmt im Schlaf ab. Der Vorteil: Man muss weder Kalorien noch Punkte zählen. Wichtig ist vielmehr, zur richtigen Zeit das Richtige zu essen. Der Nachteil (für alle, die gern snacken): Zwischen den drei Hauptmalzeiten gibt es mindestens fünf Stunden nichts. Diese Pausen sind nötig, damit der Insulinspiegel nach dem Essen wieder absinken kann.

Kundenrezension: „Es funktioniert wirklich: einleuchtende Methode, super erklärt – tolle Rezepte!“

—- Anzeige —-

Linktipps:

– Rezept: Tofu-Gnocchi
– Rezept: Cannelloni mit Fleischfüllung
– Rezept: Spinat-Quiche
– Rezept: Käse-Spinat-Ravioli
– Rodopolise Kochrezepte