1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (5 Bewertungen, Durchschnitt: 3,80 Sterne von 5)
Heilbutt mit Thymian | Rezept

Heilbutt mit Thymian | Rezept

Heilbutt mit Thymian

Zutaten (4 Personen):

  • 1000 g Heilbutt, weiß (4 Kotelettes)
  • 1 Prise Jodsalz
  • 1 Prise Pfeffer, schwarz
  • 2 gestr.Eßl Zitronensaft
  • 80 g Zitrone (1 unbehandelte)
  • 16 g Knoblauch (8 Zehen)
  • 2 g Thymian (einige Stiele)
  • 200 g Tomaten (4 Stück)
  • 1 g Lorbeer (2 Blätter)
  • 75 g Oliven, schwarz


Zubereitung:

1. Fisch unter kaltem Wasser abspülen, mit Küchenkrepp trockentupfen und mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft einreiben. Heibuttkoteletts in eine Auflaufform legen.


2. Die Zitrone in Spalten schneiden. Knoblauch schälen und halbieren. Thymian abspülen, Blättchen von den Stielen zupfen. Tomaten mit kochendem Wasser überbrühen, häuten und grob würfeln. Alle vorbereiteten Zutaten mit Lorbeer und Oliven mischen, mit Salz und Pfeffer würzen und um den Fisch herum verteilen.

3. Bei 200 Grad ca. 20 Minuten im Backofen garen.

4. Dazu passen knuspriges Baguette und ein knackiger Salat.

Getränketipp: Weißwein, Mineralwasser

Zubereitung ca. 35 Minuten

kcal: 1304.49
Kohlehydrate: 18.77 g
Fette: 34.31 g
Eiweiß: 204.44 g
Cholesterin: 0.00 g
Ballaststoffe: 8.62 g

*** Der aktuelle Buchtipp zum Thema ***

für morgens, mittags, abends (Broschiert)

Das Ernährungskonzept, nach dem das Schlank-im-Schlaf-Programm funktioniert, heißt Insulin-Trennkost. Insulin-Trennkost bedeutet essen nach der Bio-Uhr: Morgens sorgen Kohlenhydrate für einen Warmstart in den Tag. Mittags gibt es Mischkost und abends hauptsächlich Eiweiß und Vitamine.

So schaltet der Körper nachts auf Fettabbau und man nimmt im Schlaf ab. Der Vorteil: Man muss weder Kalorien noch Punkte zählen. Wichtig ist vielmehr, zur richtigen Zeit das Richtige zu essen. Der Nachteil (für alle, die gern snacken): Zwischen den drei Hauptmalzeiten gibt es mindestens fünf Stunden nichts. Diese Pausen sind nötig, damit der Insulinspiegel nach dem Essen wieder absinken kann.

Kundenrezension: „Es funktioniert wirklich: einleuchtende Methode, super erklärt – tolle Rezepte!“

—- Anzeige —-

Linktipps:

– Rezept: Grillteller mit Gemüse
– Rezept: Zanderfilet in der Kaffeekruste
– Rezept: Grillgemüse mit Kräuterbaguette
– Rezept: Fischspiesse mit Zitronenmarinade
– Rezept: gegrillte Goldbrasse mit Kräuterfülle
– Rezept: Gebratener Dorsch mit Sommergemüse
– Rezept: Lachsforelle vom Grill
– Rezept: Lachs-Zitronen-Spieße
– Rodopolise Kochrezepte

Anastasia Lopez