1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Kindersicherheit (Teil 2)

Kindersicherheit (Teil 2)

Unter dem Motto „Große schützen Kleine“ sollen Ihnen die nachfolgenden Tipps Hilfe und Anleitung zur Verhinderung von Kinderunfällen geben und wurden vom Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger in Zusammenarbeit mit dem Österreichischen Komitee für Unfallverhütung im Kindesalter zusammengestellt.



Vorsorgen ist besser:
Haushaltschemikalien jeder Art müssen für Kinder unerreichbar bzw. gut versperrt aufbewahrt werden. Flaschen und Behälter sollten mit Kindersicherheitsverschlüssen versehen sein !

Was tun wenn der Unfall geschehen ist ?
Es muss unbedingt das Krankenhaus aufgesucht werden, weil schwere Verätzungen oder Vergiftungen möglich sind. Vergiftungsinformationszentrale: Tel: 01/40643 43 !

Vorsorgen ist besser:
Kleine Dinge wie Nüsse, Perlen etc., die Kleinkinder verschlucken bzw. an denen sie ersticken können, unbedingt von Kindern fernhalten. Besonders gefährlich sind Knopfbatterien, da sie sehr giftig sind !

Was tun wenn der Unfall geschehen ist ?

1.) Wenn keine Atemnot besteht, Arzt aufsuchen.
2.) Bei Atemnot Rettung rufen.
3.) Wiederbelebungsmaßnahmen

Vorsorgen ist besser:
Sie sollten alle für Kinder erreichbaren Steckdosen mit eigens vorgesehenen Kindersicherungen oder Steckverschlüssen absichern.

Was tun wenn der Unfall geschehen ist ?
Stellen Sie zunächst sicher, dass Sie selbst nicht in den Stromkreis gelangen. Dann Wiederbelebungsmaßnahmen einleiten und so rasch als möglich Arzt oder Rettung rufen.

Vorsorgen ist besser:
Lampenöle sind lebensgefährlich ! Diese Öle daher unbedingt an für Kinder absolut unerreichbaren Plätzen verwahrt werden.

Was tun wenn der Unfall geschehen ist ?
Erbrechen der Flüssigkeiten ist zu vermeiden, weil das Öl in die Lunge gelangen kann. Rufen Sie so rasch als möglich einen Arzt oder die Rettung, um Ihr kind ambulant untersuchen bzw. überwachen zu lassen. Vergiftungsinformationszentrale: Tel: 01/40643 43 !

Vorsorgen ist besser:
Um Kleinkinder vor Stürzen aus dem Fenster zu schützen, sollten in der Wohnung alle Fenster durch kindersichere Verschlüsse gesichert sein.

Was tun wenn der Unfall geschehen ist ?
Rufen Sie so rasch als möglich die Rettung !

Linktipps:

– Unfallgefahren beim Spielen
– Erste Hilfe: Tipps & Tricks
– Badeunfälle vermeiden
– Gefahrenquelle Kinderstockbett
– Kindersitz im Auto – Sicherheitstipps für den richtigen Kauf