1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (6 Bewertungen, Durchschnitt: 4,33 Sterne von 5)
Knuspriges Blunzengröstl | Rezept

Knuspriges Blunzengröstl | Rezept

Knuspriges Blunzengröstl

Zutaten (für 4 Portionen):

  • Butterschmalz oder Öl
  • Petersilie oder Schnittlauch
  • frisch geriebener Kren
  • Majoran, Salz, Pfeffer
  • ½ kg Blunzen (Blutwurst)
  • 1 kg speckige (= festkochende) Erdäpfel
  • 2 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
Diesen Artikel drucken


Knuspriges Blunzengröstl – King of Hausmansskost

Okay, wir wissen, dass wir uns mit diesem Rezept für ein knuspriges Blunzengröstl weit aus dem Fenster lehnen, denn die Blunzn, wie die Blutwurst in Österreich genannt wird, ist wahrlich nicht jedermanns Sache. Dafür wissen die Liebhaber sie umso mehr zu schätzen, und sie wissen auch genau wie sie sein soll: Aussen schön knusprig, innen saftig soll die Wurst sein mit resch angebratenen speckigen Erdäpfeln (Kartoffeln) und leicht süßlichen gerösteten Zwiebeln.

Dazu natürlich viel frisch gerissener Kren (geriebener Meerrettich), etwas Schnittlauch für den Kontrast und dazu wahlweise Sauerkraut oder Krautsalat, ausnahmsweise geht auch Grüner Salat durch. Mehr braucht der Liebhaber der gerösteten Blutwurst nicht, weniger aber auch nicht.

Knuspriges Blunzengröstl | Rezept

Vorbereitungszeit: 35 Minuten

Gesamt: 40 Minuten

Portionen: 4 Portionen

Kalorien pro Portion: 0 - k.A.

Das Gröstl aus Erdäpfel und Blutwurst ist ein Gericht der österreichischen Hausmannskost mit großer Tradition. Hier unser feines Blunzengröstl-Rezept.

Zutaten

  • ½ kg Blutwurst („Blunzen“)
  • 1 kg speckige Erdäpfel
  • 2 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • Butterschmalz oder Öl
  • Petersilie oder Schnittlauch
  • frisch geriebener Kren (Meerrettich)
  • Majoran, Salz, Pfeffer

So wird's gemacht:

  • 1. Für das Blunzebgröstl die Erdäpfel in der Schale bissfest kochen, schälen, auskühlen lassen und dann in dünne Scheiben schneiden. ?
  • 2. Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden, den Knoblauch ebenfalls schälen und fein hacken. Petersil bzw. Schnittlauch waschen und hacken.
  • 3. Die Blunzen schälen und mit einem scharfen Messer in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Nun in einer großen Pfanne das Schmalz erhitzen und die Blutwurstscheiben darin auf beiden Seiten kurz scharf anbraten. Die knusprigen Blutwurstscheiben herausnehmen und zur Seite stellen.
  • 4. In derselben Pfanne etwas Schmalz (oder Öl) hinzugeben, die fein geschnittenen Zwiebeln kurz anschwitzen, die Erdäpfel hinzugeben, salzen und bei mittlerer Hitze gut durchrösten.
  • 5. Den Knoblauch und die Blutwurst zum Ende hin dazugeben, gut durchrühren und noch einmal einige Minuten anbraten lassen; Das Blunzengröstl mit Salz, Pfeffer und Majoran würzen und mit frisch geriebenen Kren bestreuen. Zum Schluß mit Petersilie bestreut auf vorgewärmte Teller anrichten.
  • Tipp: Wer es besonders knusprig mag, kann die Blutwurstscheiben zuvor auf beiden Seiten in Mehl wenden!

*** Aktueller Bestseller aus der Kategorie: Vegetarisch Grillen ***

Preis: EUR 10,90
()
  • Weber Barbecue und Cocktail Buch (D)

Linktipps:

– Rezept: Waldviertler Erdäpflkas
– Rezept: Perfekte Bratkartoffeln
– Rezept: Erdäpfelgulasch mit Würstl
– Rezept: Schweinsbraten mit Kruste
– Hausmannskost Rezepte

Diesen Artikel drucken
Kave Atefie





SEO-Consultant und Gründer des unabhängigen österreichischen Rodopolisheitsportals rodopolis.info, das seit Jahren zu einem der beliebtesten Themenportale im deutschen Sprachraum zählt. Der Anspruch auch komplexe Themen leicht verständlich für interessierte Laien aufzubereiten wurde zum Markenzeichen des Portals.