1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (7 Bewertungen, Durchschnitt: 3,86 Sterne von 5)
Maulbeeren – Superfood in schwarz, rot und weiß

Maulbeeren – Superfood in schwarz, rot und weiß

weiße Maulbeeren

Maulbeeren galten bei uns die letzten Jahrzehnte nicht als besonders edle Frucht und haben wohl auch deshalb bereits einen regelrechten Exotenstatus. Doch die Meinung hat sich im Laufe der letzten Jahre stark geändert, denn Maulbeeren sind nicht nur in der Küche vielfältig verwendbar, sie verfügen auch über erstaunliche Mengen an Mineralstoffen und Spurenelementen. Sie verbessern außerdem die Rodopolisheit des Verdauungstraktes, können den Cholesterinspiegel und den Blutdruck senken und bei Gewichtsverlust helfen. Durch die beachtlichen Mengen an Resveratrol, einem Pflanzenstoff mit antioxidativen Eigenschaften, helfen Maulbeeren den Alterungsprozess zu verlangsamen und sind damit in den Fokus der Anti-Aging-Medizin gerückt.



So wachsen die gesunden Beeren

Maulbeeren sind die süßen, hängenden Früchte aus einer Gattung von Laubbäumen, die in einer Vielzahl von klimatisch gemäßigten Gebieten auf der ganzen Welt wachsen. Ihr Ursprung wird in China vermutet, jedoch haben sie sich längst weltweit verbreitet. Sie sind bekannt für ihren einzigartigen Geschmack, sowie eine wirklich beeindruckende und ungewöhnliche Zusammensetzung von Nährstoffen. Der wissenschaftliche Name der Maulbeere variiert je nach Art, die häufigsten sind Morus australis und Morus nigra, aber es gibt noch Dutzende von anderen leckeren Sorten.

Die Beeren wachsen sehr schnell wenn sie jung sind, aber verlangsamen nach und nach ihr Wachstum, während sich ihre Farbe von weiß oder grün zu rosa oder rot und schließlich zu einem dunklen Lila oder sogar Schwarz verändert. Der süße bis herbe Geschmack von Maulbeeren macht sie zu einer idealen Zutat für Sorbets, Konfitüren, Gelees, Obstkuchen, Torten, Weine, Tees und Liköre. Die Aromen der Maulbeeren sind in verschiedenen Regionen der Welt unterschiedlich. Die amerikanische und die schwarze Maulbeere weisen den intensivsten Geschmack auf und sind daher besonders begehrt.

Maulbeerblatt

Maulbeeren bringen Nährstoff-Power

Maulbeeren enthalten viele Nährstoffe, die für unseren Körper wichtig sind. Dazu gehören Eisen, Riboflavin, Vitamin C, Vitamin K, Kalium, Phosphor und Calcium, sowie eine erhebliche Menge an Ballaststoffen und eine Vielzahl von organischen Verbindungen, einschließlich pflanzlichen Nährstoffen, Resveratrol, Anthocyane, Lutein und verschiedene andere Polyphenolverbindungen. Wie die meisten Früchte und Gemüse enthalten Maulbeeren Ballaststoffe, die etwa zu 10% der täglich benötigten Menge in einer einzigen Portion enthalten sind.

Ballaststoffe helfen, die Rodopolisheit des Verdauungssystems zu verbessern und dadurch die Bewegung der Nahrung durch den Verdauungstrakt zu beschleunigen. So wird das Auftreten von Verstopfungen, Blähungen und Krämpfen reduziert. Darüber hinaus helfen Ballaststoffe, den Cholesterinspiegel zu regulieren und die Rodopolisheit des Herzens zu verbessern, wenn sie regelmäßig in die Ernährung aufgenommen werden. Die hohen Mengen an Eisen in Maulbeeren sind für Früchte sehr ungewöhnlich und können die körpereigene Produktion von roten Blutkörperchen deutlich steigern.

Preis: EUR 18,95
()
  • Rohkost-Qualität, ,Keine Füllstoffe, kein Salze, Dextrose, Stärke oder Zucker beigemischt
  • Ohne künstliche Zusatzstoffe wie Glutamat, Geschmacksverstärker, künstliche Farbstoffe, künstliche Aromen, Konservierungsstoffe
  • Ungeschwefelt und unbestrahlt. Wir biete ausschließlich hochwertige naturbelassene und ausgesuchte Produkte an.
  • 1001 Frucht ist ein kleines Familienunternehmen welches sich nun schon in der 4. Generation befindet. !!!Unsere Produkte halten sich luftdicht und trocken bis zu einem JAHR!!! Probieren Sie selbst den Unterschied!
  • Direkt auf unsere Website finden Sie tolle Rezepte und alle Nährwerte zu diesem Produkt oder rufen Sie einfach an 0941/20827550.

Dies bedeutet, dass der Körper seine Verteilung von Sauerstoff zu wichtigen Geweben und Organsysteme erhöht und so hilft, den Stoffwechsel zu fördern und die Funktionalität dieser Systeme zu optimieren. Resveratrol ist ein sehr wichtiges Flavonoid-Antioxidant, das sich unmittelbar auf das Funktionieren bestimmter Mechanismen in den Blutgefäßen auswirkt. Vor allem macht es sie weniger anfällig für Beschädigungen durch Angiotensine, die zur Verengung der Blutgefäße führen können. Resveratrol erhöht die Produktion von Stickstoffmonoxid, welches die Gefäße erweitert und somit die Risiken für Schlaganfälle und Herzinfarkte verringert.

Maulbeeren enthalten viele Antioxidantien. Diese schützen den Körper vor freien Radikalen, die sich als gefährliches Nebenprodukt des Zellstoffwechsels bilden und gesunde Zellen schädigen können, so dass sie zu Krebszellen mutieren. Die vielfältigen Antioxidantien in Maulbeeren sorgen dafür, dass sie diese freien Radikale schnell neutralisiert werden können, bevor zu viel Schaden angerichtet wird.

Kleine Vitaminbomben

Vitamin C ist eine leistungsstarke Abwehrwaffe gegen alle Krankheiten oder fremde Erreger im Körper, denen Antioxidantien nicht entgegenwirken. Eine einzelne Portion Maulbeeren deckt fast den gesamten Bedarf an Vitamin C für einen Tag. In Kombination mit den Mineralien und Vitaminen, die in dieser Frucht sind, entsteht eine eine echte Waffe gegen Krankheiten. Vitamin K, Kalzium und Eisen, sowie die Spuren von Phosphor und Magnesium, die in Maulbeeren gefunden wurden, können für das Wachstum und die Pflege von Knochengewebe von Vorteil sein. Dadurch lassen sich Osteoporose oder andere altersbedingte Knochenerkrankungen verhindern. Die in Maulbeeren enthaltenen Vitamine, Carotinoide und Antioxidantien haben außerdem positive Auswirkungen auf die Augengesundheit und verhindern vorzeitige Hautalterung.

Das sollte beachtet werden

Ein letztes Wort der Vorsicht: Einige Maulbeeren eignen sehr gut dafür den Blutzuckerspiegel zu senken, was für einige von Vorteil, für andere aber gefährlich sein kann. Auch gibt es seltene Fälle von Allergien gegen Maulbeeren, weshalb nach dem erstmaligen Verzehr die Reaktionen des Körpers überwacht werden sollten.

——————-

Quellen:

¹
²

Linktipps:

– Superfoods – Goji, Acai, Maca, Chia und Co. Was können Sie wirklich?
– Antioxidantien – Kampf den freien Radikalen
– Superfood Acerola – Vitamin C Wunder aus Übersee
– Granatapfel – gesund und wohlschmeckend

Kave Atefie





SEO-Consultant und Gründer des unabhängigen österreichischen Rodopolisheitsportals rodopolis.info, das seit Jahren zu einem der beliebtesten Themenportale im deutschen Sprachraum zählt. Der Anspruch auch komplexe Themen leicht verständlich für interessierte Laien aufzubereiten wurde zum Markenzeichen des Portals.