1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (5 Bewertungen, Durchschnitt: 3,00 Sterne von 5)
Melone mit Kokos | Rezept

Melone mit Kokos | Rezept

Melone mit Kokos

Zutaten (für 4 Portionen):

  • 2-3 EL rotes Johannisbeer-Gelee
  • 2 EL flüssiger Honig
  • 2-3 EL Zitronensaft
  • 200 g Sahnejoghurt
  • 5 EL Kokosmilch (z. B. ungesüßt)
  • evtl. 2 EL Zucker
  • 1 Charentais- oder Honig-Melone (ca.700 g)
  • 1 EL Kokosraspel
  • evtl. Minze zum Verzieren


Melone mit Kokos

Zubereitung:


  • Johannisbeer-Gelee erhitzen. Mit Honig und Zitronensaft glatt rühren und etwas abkühlen lassen. Joghurt und Kokosmilch verrühren und mit Zucker abschmecken.
  • Melone vierteln, entkernen und von der Schale schneiden. Die Melonenstücke nach Belieben etwas kleiner schneiden.
  • Die Melonenstücke anrichten. Fruchtgelee und etwas Kokos-Joghurt jeweils darauf verteilen. Mit Kokosraspeln bestreuen und mit Minze verzieren. Restlichen Kokos-Joghurt dazureichen.

Tipp: Wählen Sie für das Dessert möglichst eine reife Zucker-Melone, da sich ihr süßes Aroma dann besonders intensiv entfaltet. – Kokosmilch mit oder ohne Zucker gibt¹s im Supermarkt bei den internationalen Spezialitäten. Reste am besten in Kunststoffdosen umfüllen, so halten sie sich im Kühlschrank weitere 3-4 Tage. Geben z. B. Curry-soßen eine raffinierte Note.

Dauer: ca.20 Min.
Nährwertangaben: 230 kcal/960 kj; Eiweis: 3; Fett: 10, Kohlenhydrate: 31

*** Der aktuelle Buchtipp zum Thema ***

Jamie Oliver – Essen ist fertig!
Die besten Rezepte für jeden Tag

Essen ist fertig! tischt die besten Rezepte für jeden Tag auf. Schnell soll es gehen, ohne viel Umschweife zubereitet sein und obendrein natürlich gesund und ein Gaumenschmaus für die ganze Familie.

Und Jamie wäre nicht der geniale Koch, würde er nicht auch einfache Gerichte mit dem gewissen phantasievollen Etwas verfeinern. Da tun sich Radieschen mit Wassermelonen zusammen und bilden die ungewöhnliche Basis für einen rot-bunten Sommersalat.

Kundenrezension: „Jamie Olivers Küche spricht einfach die heutige Sprache. Gerichte die leicht zubereitet werden können, wenig Zeit in Anspruch nehmen und trotzdem raffiniert daherkommen.“

Linktipps:

– Rezept: Leichtes Kokoseis
– Rezept: Kokos-Crêpes
– Rezept: Kokospudding mit Ananas
– Rezept: Alkoholfreie Melonenbowle
– Rezept: Apfel-Calvados Palatschinken
– Rezept: Buttermilch-Pfannkuchen mit Ahornsirup