1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Die Nabelschnur – Verbindung zwischen Kind und Plazenta

Die Nabelschnur – Verbindung zwischen Kind und Plazenta

Nabelschnur

Die Nabelschnur ist die Verbindung zur Plazenta. Sie ist in den meisten Fällen zirka 50 bis 60 cm lang (kann aber auch viel weniger oder viel mehr sein) und zirka 15 mm dick.



Bei der Geburt wird die Nabelschnur mit einer Klemme abgenabelt. Sobald der Nabel eingetrocknet ist, kann man diese entfernen. Der Rest der Nabelschnur fühlt sich hart an – halten sie diesen trocken (Babypuder).

Einige Tage nach der Geburt (1 bis max. 4 Wochen) fällt der Nabel dann ab und sie erblicken den Bauchnabel, den sie vorsichtig mit Wasser und Babyöl reinigen und anschließend trocknen.

Baby-Corner: Alle Themen im Überblick