1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (7 Bewertungen, Durchschnitt: 3,29 Sterne von 5)
Peshwari Naan – indisches Fladenbrot | Rezept

Peshwari Naan – indisches Fladenbrot | Rezept

Naan, indisches Fladenbrot

Zutaten (für 4 Portionen):

  • 50 ml warmes Wasser
  • 1 Prise Zucker
  • ½ TL Trockenhefe
  • 500 g kräftiges Mehl
  • ½ TL Salz 50 ml
  • Naturjoghurt
  • 2 Äpfel, geschält entkernt und püriert
  • 60 g Sultaninen
  • 60 g Mandelblättchen
  • 1 EL Korianderblätter
  • 2 EL gemahlene Kokosnuss


Peshwari Naan (indisches Fladenbrot)

1.) Wasser und Zucker in eine Schüssel geben und Hefe darüber streuen. 5-10 Min. gehen lassen, bis die Hefe sich aufgelöst hat und die Mischung schäumt.


2.) Mehl (Tipp: Mehlsorten) und Salz in eine große Schüssel geben und eine Mulde in die Mitte drücken. Hefemischung und Joghurt hinzufügen. Mehl unter die Flüssigkeit rühren und so viel lauwarmes Wasser hinzugeben, dass ein geschmeidiger Teig von etwa 150 ml entsteht.

3.) Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche 10 Min. kneten, bis er glatt und elastisch ist. In eine geölte Schüssel legen, mit einem Tuch bedecken und 3 Stunden an einem warmen Ort oder über Nacht im Kühlschrank gehen lassen.

4.) Den Teig in 4 Portionen teilen und jede zu einem etwa 20 cm langen Oval ausrollen. Etwa 5 mm dick.

5.) Ein Ende in Tränenform ziehen. Auf eine bemehlte Arbeitsfläche legen und großflächig mit einer Gabel einstechen.

6.) Die Brote von beiden Seiten mit Öl bestreichen. Unter den auf höchster Stufe vorgeheizten Grill schieben. 3 Min. backen, dann das Brot wenden und weitere 3 Min. backen. Es sollte mit braunen Flecken bedeckt sein.

7.) Jedes Brot mit 1 TL Apfelmus bestreichen und mit jeweils einem Viertel der Sultaninen, der Mandelblättchen, der Korianderblätter und der Kokosraspel bestreuen.

Tipp: Das Brot kann als süßer Kontrast zu frischem Curry gereicht werden, oder als Nachspeise (z.B. mit etwas Vanilleeis) serviert werden.

Zubereitungszeit: 30 min.

*** Aktueller Bestseller aus der Kategorie: Indische Küche ***

Preis: EUR 19,95
()

Linktipps:

– Rezept: Fladenbrot überbacken
– Rezept: Mango-Lassi
– Rezept: Masala-Chai – indischer Gewürztee
– Rezept: Rote Linsensuppe mit Crème fraîche
– Rezept: Murkha Dal (indischer Linsentopf)
– Rezept: Tandoori-Huhn
– Rezept: Chapati & Naan (indisches Fladenbrot)
– Rezept: Kochen mit Curry Teil 1 – „Garam Masala“
– Indisch & orientalische Küche: alle Rezepte im Überblick
– Gewürzlexikon: Gewürze von A bis Z
– Rodopolise Kochrezepte