1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (9 Bewertungen, Durchschnitt: 4,11 Sterne von 5)
Sachertorte Wiener Original | Rezept

Sachertorte Wiener Original | Rezept

Original Wiener Sachertorte mit Schlag

Zutaten (für 1 Torte):

  • 200 g Marillenmarmelade
  • Butter (für die Form)
  • Mehl (für die Form)
  • Schlagobers (als Garnitur)
  • FÜR DIE GLASUR:

  • 200 g Kristallzucker
  • 150 ml Wasser
  • 200 g dunkle Kuvertüre oder Kochschokolade
  • 140 g Mehl (glatt)
  • 110 g Kristallzucker
  • 140 g Butter (zimmerwarm)
  • 110 g Staubzucker
  • 130 g Speiseschokolade
  • Mark einer 1/2 Vanilleschote
  • 6 Eidotter
  • 6 Eiklar
Diesen Artikel drucken


Die perfekte Sachertorte – das Wiener Original

Allein die Intention die Original Wiener Sachertorte abwandeln zu wollen, gilt in Wien als Sakrileg, immerhin handelt es sich um eine der berühmtesten Tortenkreationen der Welt, die sogar im Register der Traditionellen Lebensmittel in Österreich als Kulturgut gelistet, und damit in der Weltorganisation für geistiges Eigentum (WIPO) notifiziert ist. Es bleibt Back-Enthusiasten also gar nichts anderes über, als beim Rezept zu experimentieren, denn der Hersteller, das legendäre Hotel Sacher in Wien, gibt die Rezeptur selbstverständlich nicht preis und hütet das süßeste Geheimnis der Welt so gut es geht. Aus gutem Grund, denn pro Jahr werden immerhin mehr als 350.000 Sachertorten – noch immer per Hand – gefertigt und weltweit vertrieben.

Natürlich sind die Komponenten der Schokoladentorte mit Marillenmarmelade und Schokoladenglasur nicht so schwer herauszufinden, das Geheimnis liegt im Detail und in der Übung. Bei der Originalrezeptur werden sowohl die Tortenhälften, als auch die Torte außen mit Marmelade bestrichen, die Kunst besteht darin, die Glasur mit einem Schwung über der Ttorte zu verteilen, sodass Sie ganz glatt wird. Mit ein bisschen Übung und unserer Anleitung klappt das schon 😉

Sachertorte Wiener Original | Rezept

Vorbereitungszeit: 2 Stunden

Gesamt: 3 Stunden

Portionen: 1 Torte (ca. 12 Stück)

Kalorien pro Portion: 0 - k.A.

Original bleibt Original - doch mit unserem Sachertorte Rezept holen Sie sich ein Stück der köstlichen Kulttorte auf den Tisch. Keine Hexerei!

Zutaten

  • 140 g Mehl (glatt)
  • 110 g Kristallzucker
  • 140 g Butter (zimmerwarm)
  • 110 g Staubzucker
  • 130 g Speiseschokolade
  • 1/2 Vanilleschote (ausgekratztes Mark davon)
  • 6 Eidotter
  • 6 Eiklar
  • 200 g Marillenmarmelade
  • Butter (für die Form)
  • Mehl (für die Form)
  • Schlagobers (als Garnitur)
  • FÜR DIE GLASUR:!
  • 200 g Kristallzucker
  • 150 ml Wasser
  • 200 g dunkle Kuvertüre oder Kochschokolade

So wird's gemacht:

  • 1. Springform (Ø 24 cm) mit Butter ausstreichen, mit Mehl ausstreuen. Rohr auf 170°C vorheizen. ?
  • 2. Die weiche Butter mit Staubzucker und Vanillemark in einer Schüssel cremig rühren. Eidotter nacheinander langsam einrühren und alles mit dem Mixer zu einer dickschaumigen Masse schlagen.
  • 3. Schokolade im Wasserbad schmelzen lassen und unter die Masse rühren.
  • 4. Nun in einer zweiten Schüssel Eiklar steif schlagen, dabei den Kristallzucker einrieseln lassen und so lange weiterschlagen, bis der Schnee schnittfest und glänzend ist.
  • 5. Jetzt den Schnee auf die Dottermasse häufen, das Mehl darüber sieben und mit einem Kochlöffel alles vorsichtig unterheben und vermengen.
  • 6. Die Masse in die Springform einfüllen, glatt streichen und im vorgeheizten Backrohr bei 170 °C 55-60 Minuten backen. Stecken Sie dabei die ersten 10-15 Minuten den Holzlöffel in die Backrohrtür, sodass sie einen Finger breit offen bleibt, danach schließen Sie das Backrohr für die restliche Backzeit.
  • 7. Nach Ende der Backzeit die Torte aus dem Ofen nehmen, auf ein Gitter oder auf Backpapier stürzen und in der Form ca. 30 Minuten auskühlen lassen. Dann die Torte umdrehen und eine weitere halbe Stunde völlig erkalten lassen. Danach die Torte vorsichtig aus der Form lösen und mit einem scharfen Messer waagrecht halbieren.
  • 8. Marmelade leicht erwärmen, glatt rühren, beide Tortenböden damit bestreichen und wieder zusammensetzen. Rundherum ebenfalls mit Marmelade bestreichen und etwas antrocknen lassen.
  • 9. Für die Glasur Wasser mit Zucker aufkochen, 1 Minute köcheln. Vom Herd nehmen. Inzwischen Schokolade im Wasserbad schmelzen und unter Rühren nach und nach mit der Zuckerlösung vermischen, bis eine dickflüssige, glatte Glasur entsteht.
  • 10. Die lippenwarme Glasur auf einmal, d. h. in einem einzigen raschen Guss, über die Torte gießen und mit so wenigen Strichen wie möglich mit einer Palette rundum glatt verstreichen.Torte bei Zimmertemperatur trocknen lassen. Mit geschlagenem Obers garniert servieren.
  • Tipp: Sachertorte nach Möglichkeit nicht im Kühlschrank lagern, da sie sonst „schwitzt“.

Preis: EUR 9,99
()

Linktipps:

– Rezept: Schwarzwälder Kirschtorte
– Rezept: Orangen-Schoko-Torte
– Rezept: Wiener Apfelstrudel
– Rezept: saftige Schoko-Muffins
– Rezept: Schoko Donuts
– weitere Rezepte Nachspeisen & Desserts

Diesen Artikel drucken
Kave Atefie





SEO-Consultant und Gründer des unabhängigen österreichischen Rodopolisheitsportals rodopolis.info, das seit Jahren zu einem der beliebtesten Themenportale im deutschen Sprachraum zählt. Der Anspruch auch komplexe Themen leicht verständlich für interessierte Laien aufzubereiten wurde zum Markenzeichen des Portals.