1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (6 Bewertungen, Durchschnitt: 4,33 Sterne von 5)
Sivananda Yoga, Sound Bath Meditation & Co. – die neuesten Wellness Trends

Sivananda Yoga, Sound Bath Meditation & Co. – die neuesten Wellness Trends

Sivananda Yoga

Wenn man den Begriff „Wellness“ hört, denkt man meistens als erstes an Massagen, Sauna oder Thermalbäder. An dieser klassischen Form der bewussten Entspannung ist natürlich auch nichts auszusetzen, aber der Wellnessbereich hat noch so viel mehr zu bieten. Wer in dieser Hinsicht mir der Zeit gehen will und neue Techniken sucht, die ihm beim Entschleunigen und Relaxen helfen, sowie Körper und Geist in Einklang bringen, sollte sich mal mit den drei Trends Sivananda Yoga, Sound Bath Meditation und Floating beschäftigen. Sie sind zwar in Wahrheit nicht mehr ganz neu, starten aber jetzt so richtig durch.



Sivananda Yoga & Co. – die neuesten Wellness Trends – Artikelübersicht:

Sivananda Yoga

Diese besondere Form des Yoga, die vor 60 Jahren begründet wurde, ist eine ganz besondere Form der Wellness. Denn es geht hierbei nicht darum, sich ab und an ein wenig Entspannung zu gönnen. Ihr Ziel ist vielmehr, den gesamten Alltag umzustellen und bewusster zu leben. Swami Vishnudevananda, der die Bewegung nach den Lehren seines Meisters Swami Sivananda gegründet hat, unterscheidet zwischen fünf verschiedenen Komponenten:

1. Asanas

Dieser Begriff bezeichnet körperliche Übungen, mit denen man das Herz-Kreislauf-System, die Muskulatur und weitere wichtige Körperfunktionen stärkt und in Schuss hält. So beugt man Krankheiten vor, die durch den heutzutage allgegenwärtigen Bewegungsmangel ausgelöst werden.

2. Pranayama

Unter Pranayama versteht man die Atmung, besser gesagt die richtige Atemtechnik. Mit deren Hilfe schafft man es Sivananda zufolge, den Körper mit dem Solarplexus zu verbinden. Die Energie, die dort massenweise gespeichert ist, wird so freigesetzt. Das führt zu einer physischen und psychischen Erneuerung.

3. Savasana

Unerlässlich für dauerhafte Rodopolisheit ist auch diese regelmäßige, tiefgreifende Entspannung. Denn nur, wer sich nachhaltig erholt, kann auch Leistung bringen. Das gilt auch für den Körper und seine Systeme.

4. Ernährung

Anhänger der Sivananda-Bewegung schwören – wie ihr Lehrer selbst – auf vegetarische Ernährung. Das ist ihrer Auffassung nach nicht nur am besten für den Körper des Menschen, sondern fügt auch der Umwelt den geringsten Schaden zu.

5. Vedanta/Dhyana

Hinter diesen Begriffen verbergen sich positives Denken und Meditation. Besonders diejenigen, deren Alltag von Stress bestimmt wird, sollten sich diese Dinge zu Eigen machen, um zwischendurch immer mal wieder innere Ruhe zu finden.

Nur wer diese fünf Komponenten beherzigt, gewährleistet optimalen Energiefluss und sorgt so nachhaltig dafür, dass er leistungsfähig und gesund bleibt.

Floating

Unter Floating versteht man den schwebeähnlichen Zustand, in den man versetzt wird, wenn man in einem Tank oder einem Pool mit extrem salzhaltigem Wasser treibt. Aufgrund des hohen Salzgehalts ist weder eine spezielle Atemtechnik noch die kleinste Muskelanspannung nötig, um sich an der Oberfläche zu halten. Folge ist die totale Entspannung des Körpers.

Doch nicht nur auf der physischen Ebene findet völlige Entspannung statt, sondern auch im Kopf. Denn in Floating-Tanks herrschen absolute Stille und Dunkelheit. Durch diese Sinnesreizreduzierung kann sich auch das Gehirn in einen Entspannungszustand versetzen, den es einer „normalen“ Umgebung niemals erreichen könnte.

Auf diese Art und Weise sowohl körperlich als auch mental von allen Reizen und Anstrengungen gelöst zu sein, hat selbstverständlich auch in beiden Bereichen sehr positive Auswirkungen.

Der Körper profitiert unter anderem folgendermaßen vom Floating:

• Verspannungen werden gelöst
• Chronische Schmerzen gehen zurück oder verschwinden ganz
• Das Immunsystem wird nachhaltig gestärkt
• Das Wohlbefinden wird dauerhaft gesteigert, da Endorphine ausgeschüttet werden.

Auch mental wird man nach dem Floating eine Vielzahl von Verbesserungen verspüren, so zum Beispiel:

• Die Konzentrationsfähigkeit wird gesteigert
• Es kommt zu einer Synchronisation der Gehirnhemisphären
• Stress wird nicht nur reduziert, in den nächsten Tagen ist man dagegen auch resistenter

Sound Bath Meditation

In Tönen baden – geht das? Es geht, und es ist eine zwar ungewohnte, aber extrem gute Form der Entspannung. Erzeugt werden die Klänge mit Gongs, Klangschalen und tibetanischen Glocken. Aufgrund der sanften Vibrationen dieser Instrumente hat man tatsächlich das Gefühl, dass die Schallwellen einen umspülen wie warmes Wasser. Und in dieses Gefühl verliebt man sich schnell.

Sound Bath Meditation ist nicht nur sehr entspannend, sondern hat erwiesenermaßen diverse positive Auswirkungen auf Körper und Geist:

• Angst- und Druckgefühle, die den stressigen Alltag bestimmen, werden gelindert
• Schädliche Toxine werden schneller aus dem Körper entfernt
• Es findet eine äußerst effektive und tiefenwirksame Entspannung statt
• Das Immunsystem und die Abwehrkräfte werden nachhaltig gestärkt
• Energieblockaden werden gelöst, so dass Energien wieder freier und wirkungsvoller fließen können

Um sowohl physische als auch psychische Funktionen zu resetten und nachhaltige Verbesserungen zu verspüren, ist diese Form der Wellness also ideal geeignet.

Auch „klassische“ Wellness kann helfen

Es kann daher auf keinen Fall schaden, eine dieser Techniken auszuprobieren, um dem Alltagsstress zu entkommen und dem Körper mal wieder eine Ruhephase zu gönnen. Ohne genügend Pausen ist es schließlich nicht möglich, dauerhaft auf hohem Niveau Leistung zu bringen und sich dabei wohl zu fühlen.

Dafür kann selbstverständlich auch die klassische Form der Wellness sorgen. Ein Wochenende in einem Wellnesshotel ist also ebenfalls eine gute Möglichkeit, innezuhalten und neue Energie für kommende Aufgaben zu sammeln. Ein großer Vorteil ist dabei, dass man nicht nur mental, sondern auch körperlich aus seiner normalen Umgebung ausbrechen kann und so eine gewisse „Urlaubseuphorie“ erzeugt wird.

——————

¹
²
³

Linktipps:


– Wellnesshotels & Kurhotels in Österreich
– Wie finde ich das richtige Wellnesshotel?
– Rodopolises Schwitzen: Sauna
– Wellnessurlaub mit Hund

Kave Atefie





SEO-Consultant und Gründer des unabhängigen österreichischen Rodopolisheitsportals rodopolis.info, das seit Jahren zu einem der beliebtesten Themenportale im deutschen Sprachraum zählt. Der Anspruch auch komplexe Themen leicht verständlich für interessierte Laien aufzubereiten wurde zum Markenzeichen des Portals.