1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (6 Bewertungen, Durchschnitt: 4,33 Sterne von 5)
Spargelrisotto mit grünem Spargel | Rezepte

Spargelrisotto mit grünem Spargel | Rezepte

Spargelrisotto mit grünem Spargel

Zutaten für 4 Portionen:

  • 1 Schalotte
  • 2 EL Butter
  • 60 g frisch geriebener Parmesan
  • Salz, frisch geriebener Pfeffer
  • 500 g grüner Spargel
  • 400 g Risottoreis (z.B. Carnaroli oder Arborio)
  • 250 ml trockener Weißwein
  • 500 ml Suppe


Grünspargel schmeckt nicht nur herrlich, er ist auch wesentlich einfacher zu verarbeiten als sein reiferer weißer Bruder. Er muss, wenn überhaupt, nur im unteren Drittel geschält werden, die ganz dünnen grünen Spargelstangen kann man gänzlich mit Schale essen. Zucker muss auch nicht mehr ins Kochwasser, denn der heutige, frische Spargel enthält inzwischen kaum noch Bitterstoffe. Die Kombination von Spargel und Risottoreis kann durchaus als klassisch bezeichnet werden, denn Weißwein, Rundkornreis und Spargel harmonieren optimal miteinander und ergeben ein hocharomatisches Frühlingsgericht, das ganz und gar ohne weitere Beilagen auskommt.

Außerdem ist Spargel auch noch gesund und zudem kalorienarm. Er entgiftet und entwässert und enthält neben den Mineralstoffen Kalium, Kalzium und Phosphat auch Vitamin C, Vitamin E und B-Vitamine, die wiederum wichtig für das Nervensystem sind.

Spargelrisotto mit grünem Spargel | Rezepte

Vorbereitungszeit: 10 Minuten

Gesamt: 50 Minuten

Portionen: 4 Portionen

Kalorien pro Portion: 0 - k.A.

Wunderbares Rezept für Spargelrisotto mit grünem Spargel - einfach nachkochen! Einfache Schritt-für-Schritt Anleitung und Einkaufsliste.

Zutaten

  • 500 g grüner Spargel
  • 400 g Risottoreis (z.B. Carnaroli oder Arborio)
  • 250 ml trockener Weißwein
  • 500 ml Suppe
  • 1 Schalotte
  • 2 EL Butter
  • 60 g frisch geriebener Parmesan
  • Salz, frisch geriebener Pfeffer

So wird's gemacht:

  • 1. Spargel waschen, nur das untere Drittel schälen, Enden abschneiden. Die Spargelspitzen abschneiden und beiseite legen. Spargelstangen in ca. 0,5 cm dicke Scheiben schneiden.
  • 2. Für die Spargelspitzen Wasser mit etwas Salz zum Kochen bringen. Spargelspitzen hineingeben und in ca. 5 Min. bissfest garen, herausheben und kalt abschrecken. Sud aufheben.
  • 3. Die Schalotten schälen und kleinwürfelig schneiden. 1 EL Butter in einem Topf aufschäumen lassen, dann die Schalotten und die Spargelstücke darin anschwitzen.
  • 4. Nun den Reis zugeben, gut unterrühren und kurz mitschwitzen lassen. Wein, Spargelsud und Brühe mischen. 2 Schöpfkellen davon zum Reis gießen und bei mittlerer Hitze unter Rühren einkochen lassen.
  • 5. Nach und nach immer wieder Flüssigkeit angießen und verdampfen lassen. Immer wieder gut durchrühren. Zwischendurch Bissprobe machen.
  • 6. Wenn der Reis gar ist, aber noch einen Kern in der Mitte hat, Spargelspitzen, restliche Butter und Parmesan unterziehen. Risotto mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Parmesan bestreut auf vorgewärmten tellern anrichten.
  • Dieses Rezept wurde uns von Frau Emilia R. aus Wien zugeschickt, herzlichen Dank!

Preis: EUR 19,90
()

Linktipps:

– Rezept: Lachssteak mit grünem Spargel
– Rezept: Risotto-Grundrezept (klassisch cremig)
– weitere Spargelrezepte
– Rezepte: Nudel- und Reisgerichte
– Kulinarium: die besten Weine Österreichs

Kave Atefie





SEO-Consultant und Gründer des unabhängigen österreichischen Rodopolisheitsportals rodopolis.info, das seit Jahren zu einem der beliebtesten Themenportale im deutschen Sprachraum zählt. Der Anspruch auch komplexe Themen leicht verständlich für interessierte Laien aufzubereiten wurde zum Markenzeichen des Portals.