Zwetschken-Zwieback-Kuchen | Rezept

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)

Zwetschkenkuchen

Zutaten: für ca. 16 Stücke:

  • Fett für die Form
  • 250 g Zwieback
  • 1,2 kg Zwetschken
  • 200 g Butter/Margarine
  • 125 g Zucker, 2 TL Zimt
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 500 g Schmand od. Créme fráiche
  • 6 Eier (Gr. M)
  • 75 g Puderzucker, 1 Prise Salz
  • 5 EL (50 g) Mandelblättchen
  • 75 g Aprikosen-Konfitüre
  • evtl. Melisse zum Verzieren
  • 1 großer Gefrierbeutel

Zwetschken-Zwieback-Kuchen

Zubereitung:

1. Springform (26 cm DM; mind. 8 cm hoch) fetten. Zwieback in einen Gefrierbeutel geben und mit einer Teigrolle grob zerbröseln. Hälfte Zwieback in der Form verteilen. Zwetschken waschen, halbieren, entsteinen und längs zur Hälfte einschneiden.

2. Fett bei schwacher Hitze schmelzen. Zucker, Zimt und Mandeln mischen. Hälfte auf den Zwieback streuen. Hälfte flüssiges Fett darüber gießen, mit der Hälfte Zwetschken belegen. Rest Zwieback, dann übriges Mandel-Zucker-Gemisch darauf geben. Rest Fett darauf gießen. Übrige Zwetschken darauf verteilen.

3. Schmand, Eier, Puderzucker und Salz verrühren. Nach und nach über den Kuchen gießen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 ° C/Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 1 Stunde backen. In der Form ganz auskühlen.

4. Mandelblättchen ohne Fett rösten. Konfitüre erhitzen und durch ein Sieb streichen. Den Kuchenrand damit bestreichen. Mandelblättchen darandrücken. Kuchen mit Melisse verzieren.

Zubereitungszeit: 30 Min.
kcal 420 kJ 1760 Eiweiß 39g Fett 18g KH 23g

Linktipps

– Rezept: Karottenkuchen
– Rezept: Sandkuchen mit Marzipan
– Rezept: Germknödel mit Powidl und Mohnhaube
– Rezept: gebackene Erdbeeren
– Rezept: Nutellakuchen
– Schmankerl & Delikatessen aus Österreich

*** Die Fünf Elemente Küche ***

Die Fünf Elemente-Küche für Naschkatzen

Sind Sie eine Naschkatze? Plagt Sie beim Genuss von süßen Köstlichkeiten das schlechte Gewissen? Mit Genuss essen und dabei dem Körper etwas Gutes tun – das ist das Anliegen der 5-Elemente-Küche. Süßes ist herrlich, es nährt Körper und Seele. Damit es wirklich gut tut, sind allerdings die richtige Zusammenstellung und hochwertige Zutaten entscheidend.

Zahlreiche unkomplizierte Rezepte mit Obst, Nüssen, köstlichen Gewürzen und hochwertiger Schokolade machen dieses Buch zur Pflichtlektüre für Schleckermäulchen.

Kundenrezension: „Wieder liefert Dr. Nichterl tolle Anregungen und Ideen, die durchaus wertvolle Komponenten enthalten. Hintergrundinfos zu Getreide, Qualität von Schokolade und Süßmitteln machen das Buch zu einem wertvollen Begleiter in Ernährungsfragen. Eine Empfehlung für alle Naschkatzen und Interessierte an der 5 Elemente Küche.“

https://gepatite.com

http://www.medicaments-24.net/

https://www.pillsbank.net/